Herunterladbares 5G-Factsheet/Flyer: Einfach per E-Mail versenden oder ausdrucken und verteilen

5G kommt, das ist sicher. 5G-Masten, die omnidirektionale, hochfrequente Millimeterwellenstrahlung aussenden und direkt auf Hausfenster gerichtet sind, werden in Nachbarschaften in Deutschland, Europa und den USA installiert.

Natürlich betrifft dies nur die einfachen Menschen. Die reichen Eliten in ihren bewachten Villen werden dieser Technologie nicht ausgesetzt sein – das allein sagt Ihnen alles, was Sie über 5G, einen wichtigen Bestandteil der Agenda 21 (Bevölkerungskontrolle), wissen müssen.

Was können wir tun? 

  • Verbreiten Sie das Wort: Je mehr Menschen sich der gut dokumentierten Risiken von 5G bewusst sind, desto größer sind unsere Chancen, in den lokalen Gemeinschaften gemeinsam dagegen vorzugehen. Senden Sie ihnen einen Link zu diesem Artikel oder senden Sie ihnen diese PDF.
  • Unterzeichnen Sie jede Petition gegen 5G, die Sie finden können.
  • Ergreifen Sie Maßnahmen in Ihrer lokalen Gemeinschaft. Drucken Sie diesen Flyer aus, lassen Sie ihn in Ihrem Rathaus liegen, geben Sie ihn an Ihre Nachbarn weiter.
  • Schreiben Sie an Ihren Bürgermeister und sagen Sie ihm, dass Sie 5G nicht in Ihrer Nähe haben wollen, bis es ordnungsgemäß getestet und die Risiken vollständig verstanden wurden. Bringen Sie Ihre Nachbarn dazu, das Gleiche zu tun!

Vielleicht können wir es nicht aufhalten, aber wir müssen es weiter versuchen. Denn wenn diese 5G-Masten einmal installiert sind, wird es fast unmöglich sein, sie zu entfernen!

Ergreifen Sie noch heute Maßnahmen.