Coronavirus und 5G

Der einzige COVID-19-Patient, bei dem in einer Nachrichtensendung gezeigt wurde, dass er von einem Beatmungsgerät Sauerstoff erhält, die offenbar sehr knapp sind, wurde aus Latex hergestellt.

For the English version of this article, click here.

Es sollte jedem, der die Statistiken verfolgt und nicht an die Medienhysterie glauben will, klar sein, dass das Coronavirus ein Schwindel ist. Es gibt kein Beweis von einem unsichtbaren neuen Killervirus, sondern nur eine Variante der saisonalen Grippe, die jedes Jahr kranke und ältere Menschen heimsucht. Tatsächlich ist dieser Grippestamm im Vergleich zu 2016/2017 eigentlich recht mild, und dies spiegelt sich sogar in der Neueinstufung des Virus durch die britische Regierung selbst als “low consequence” wider, einige Tage vor der Ankündigung einer landesweiten Ausgangssperre, die noch heute in Kraft ist und in einigen Gebieten durch orwellsche Drohnen durchgesetzt wird.

Daher ist die einzige logische Schlussfolgerung, dass die globale Abriegelung nichts mit der öffentlichen Gesundheit zu tun hat, sondern eher politisch-wirtschaftlichen Zielen dient, vielleicht einigen oder allen der folgenden:

Weltweit gibt es Dutzende von unabhängigen Berichten über leere Krankenhäuser und Fälle, in denen Krankenhäuser fälschlicherweise alle Todesfälle mit COVID-19 als Todesfälle wegen COVID-19 melden. Einfach ausgedrückt: In vielen Ländern werden Patienten, die an Herzinsuffizienz, Krebs oder anderen Vorerkrankungen sterben, grundsätzlich als Coronavirus-Opfer gemeldet, um die Zahlen zu verzerren und die Sperrmaßnahme zu rechtfertigen.

Für weitere Informationen zu COVID-19 empfehle ich, den täglichen Aktualisierungen zu folgen, die von Swiss Propaganda Research veröffentlicht werden (Englisch) (Deutsch).

Zwar besteht kein Zweifel daran, dass sowohl COVID-19 als auch 5G Teil der Agenda 21 sind (der Probelauf für die aktuelle Scheinpandemie im November 2019 wurde sogar als Event 201 bezeichnet. In der Gematria-Numerologie ist 201 = 21). Fehlinformationen über Coronavirus und 5G waren jedoch weit verbreitet.

Coronavirus-Spielzeuge, die eine unheimliche Ähnlichkeit mit dem “echten” Virus aufweisen, wurden im November 2019 an die Teilnehmer des Event 201 verteilt.

Natürlich ist es für einen Kommunikationsmast unmöglich, einen Virus zu verbreiten. Artikel wie dieser sind offensichtliche “Verleumdungen durch Assoziation” und sollten von jedem, der die Fähigkeit hat, kritisch zu denken, mit der entsprechenden Geringschätzung behandelt werden. Gegenwärtig wissen wir nur, dass sowohl 5G als auch COVID-19 die gleichen weit verbreiteten Symptome verursachen – z.B. grippeähnliche Symptome, mehr oder weniger stark ausgeprägt, wobei kranke und ältere Menschen ein weitaus höheres Sterblichkeitsrisiko haben.

Es ist jedoch möglich, dass der derzeitige Schwerpunkt auf COVID-19 (im Wesentlichen die reguläre Grippe – die unter normalen Umständen nicht einmal in die Nachrichten kommt – mit einem beängstigenden Namen) eine Tarnung für sie ist, um den Ausbau der 5G-Netze voranzutreiben. Angesichts zahlreicher unabhängiger Berichte über leere Schulen, die mit 5G “aufgerüstet” werden, ist COVID-19 vielleicht ein nützlicher Sündenbock für die beeinträchtigenden, gut dokumentierten Symptome, die die Millimeterwellen-Strahlung verursacht. Nur die Zeit wird es zeigen.

Zwei Dinge sind sicher: (1) die globale Abriegelung ist aus Sicht der öffentlichen Gesundheit völlig ungerechtfertigt (und wahrscheinlich sogar schädlich für die öffentliche Gesundheit) und (2) es ist ein konzertierter Informationskrieg im Gange, um zu verhindern, dass die Öffentlichkeit ordnungsgemäß darüber informiert wird. Plattformen wie YouTube arbeiten hart daran, alle Inhalte zu entfernen, die die offiziellen Regierungslinien nicht unterstützen, und fördern nur Mainstream-Nachrichtenberichte (auch solche, die offensichtliche Dummies anstelle von echten COVID-19-Patienten verwenden). Es hat wiederholt Versuche gegeben, bekannte Kritiker der COVID-19-Panik wie Dr. Wolfgang Wodarg stillzulegen.

Seien Sie in dieser sich ständig verändernden Situation wie immer wachsam, führen Sie Ihre eigenen Nachforschungen durch und glauben Sie nicht den Lügen, die von den Regierungen der Welt und den Mainstream-Medien verbreitet werden.

Coronavirus and 5G (English version)

A latex COVID-19 patient receives some much needed oxygen from a ventilator, which are apparently in very short supply

It should be clear to everyone following the statistics and not buying into the media hysteria that coronavirus is a hoax. There is no evidence of any invisible new killer virus: only a variant of the seasonal flu that preys on the sick and elderly each and every year. Indeed, compared to 2016/2017, this strain of flu is comparatively quite mild, a stance reflected in the UK government’s own reclassification of the virus as “low consequence”, several days before announcing a nationwide curfew still in effect today and enforced by Orwellian drones in some areas.

Therefore, the only logical conclusion is that the global lockdown is nothing to do with public health, but rather for political/economical objectives, perhaps any or all of the following:

There are dozens of independent reports worldwide of empty hospitals and instances of hospitals incorrectly reporting all deaths with COVID-19 as deaths due to COVID-19. Put simply, patients in many countries dying of heart failure, cancer or other pre-existing conditions are being reported as coronavirus victims as a matter of policy, in order to skew the numbers and justify the lockdown measure.

For further information on COVID-19, I recommend following the daily updates published by Swiss Propaganda Research (English) (German).

While there is no doubt that both the COVID-19 scam and 5G are part of Agenda 21 (the rehearsal for the current fake pandemic in November 2019 was even called Event 201 and in gematria, 201 = 21), misinformation regarding the link between coronavirus and 5G has been rife.

Coronavirus toys, bearing an uncanny resemblance to the “real” virus, were handed out to attendees of Event 201 in November 2019

Search for “coronavirus and 5g” on Google and millions of results are returned, the majority of which are pushing the narrative that anti-5G protesters are claiming that 5G technology spreads the coronavirus.

Of course, it is impossible for a telecommunications tower to spread a virus. Articles such as this are obvious “discredit by association” smear jobs and should be treated with the appropriate disdain by anyone with the ability to think critically. Currently, all we know is that both 5G and COVID-19 cause the same broad symptoms – e.g. flu-like symptoms, to lesser or greater severity, with the sick and the elderly being at a far greater risk of mortality.

It is possible however that the current focus on COVID-19 (essentially regular influenza – that doesn’t even make the news under normal circumstances – with a scary name) is a cover for them ramping up the rollout of 5G networks. With numerous independent reports of empty schools being “upgraded” with 5G, perhaps COVID-19 will be a useful scapegoat for the debilitating, well-documented symptoms the millimeter-wave radiation causes. Only time will tell.

Two things are certain: (1) the global lockdown is completely unwarranted from a public health perspective (and likely even detrimental to health due to the impact on public services) and (2) there is a concerted information war in progress to stop the public being properly informed about this. Platforms such as YouTube are working hard to remove any content which does not support the official government narrative and promoting only mainstream news reports (even the ones that use obvious dummies instead of real COVID-19 patients). There have been repeated attempts to shut down noted critics of the COVID-19 panic such as Dr. Wolfgang Wodarg.

In this constantly changing situation, as always, be vigilant, do your own research and don’t believe the lies pushed by the world governments and mainstream media.