Erfahrungsbericht: 5G-Mast in Darmstadt

Ich habe mir kürzlich den ersten Darmstädter 5G-Mast angeschaut.

Der Mast steht auf einem Gebäude an der östlichen Seite der Mina-Rees-Straße, dort wo sie sich mit Georg-Ohm-Straße kreuzt.

Standort des ersten 5G-Turms in Darmstadt (roter Punkt).

Natürlich ist die Telekom-Zentrale Darmstadt nicht weit entfernt, am anderen Ende der Mina-Rees-Straße.

Ironischerweise befindet sich ein Medical Business Center direkt neben dem 5G-Turm, wo man einen Termin bei einem Neurochirurgen bekommen kann.

Dies ist meine erste reale Begegnung mit einem 5G-Turm (der erste von vielen, vermute ich). Neben der Gefahr für die Gesundheit und die Umwelt kann ich bestätigen, dass sie in der Realität noch hässlicher als auf Fotos sind.

Haben Sie 5G-Türme in Ihrer Nähe gesehen? Oder vielleicht die berüchtigten 5G Straßenlaternenmasten? Nehmen Sie Kontakt auf oder fügen Sie einen Kommentar zu diesem Blog-Post hinzu.

3 thoughts on “Erfahrungsbericht: 5G-Mast in Darmstadt

  1. Köln wird großräumig mit diesen Antennen bestückt, das erfuhr ich von einem Mitarbeiter der Stadt Köln. Es nützt leider nichts dagegen zu klagen, da die Klagen abgewiesen werden. Hausbesitzer bekommen bis zu 20 000 Euro, wenn sie sich so eine Antenne auf das Dach setzen lassen. Dass sie damit ihre Mitmenschen aufs Äußerste gefährden, scheint sie nicht weiter zu interessieren. Ich wohne im Belgischen Viertel. Dort gibt es mindestens 3 solche Antennen. Eine befindet sich in einem Eckhaus in der Genter Straße, eine ist auf der Aachener Straße und eine befindet sich auf der Moltkestraße. Bewohner dieses Viertels sind extrem gefährdet mit Wissen und Billigung der Politik.
    10 Meter von meiner Wohnung entfernt ist eine solche Antenne. Ich spüre die Wirkung.
    Eine neue Wohnung in Köln zu finden ist allerdings nicht leicht. Es ist ein Alptraum!
    Freya

Leave a Reply